print logo

Grenzüberschreitende Händler und Korruption

 The Big Issue South Africa Montag, 8. November 2010

Nach Schätzungen macht informeller Grenzhandel immer noch 30 bis 40 Prozent aller Handelsbeziehungen im südlichen Afrika aus. Die Massen von Geschäftsleuten, die diesen Handel in Gang halten, werden jedoch oft übersehen und nicht geschützt. (978 Wörter) - Von Munyaradzi Makoni

The Big Issue South Africa_Cross-border traders still stuck in web of corruption

Tisunge's husband was a successful cross-border trader but died in a car accident. His relatives took all of his belongings and his business, leaving her empty handed. Tisunge's situation reflects one of the many insecurities of cross-border trading. Photo: Gloria Kabango Mwanyongo

Das ist eine Zusammenfassung des ursprünglichen Artikels.  Hätten Sie gerne den kompletten Text übersetzt,  schicken Sie uns bitte eine E-Mail. (sns@street-papers.org)

 

 andere Fremdsprachen-Versionen

kürzlich hinzugefügt

SNS logo
  • Website Design