print logo

Iraker finden ohne funktionierende Regierung keine Jobs

 Reuters Montag, 22. November 2010

Roula Abdullah bot heftigen Kämpfen in der unruhigen westlichen Stadt Ramadi die Stirn und stellte sich tapfer den oft von Todesschwadronen oder al-Qaida aufgestellten Checkpoints, um ihren Studentinnen nach der Invasion der US-Streitkräfte Englisch beizubringen. (657 Wörter) - Von Serena Chaudhry

REUTERS_With no government

Students attend an English lecture at the Institute for Preparatory School Teachers in Ramadi,100 km (60 miles) west of Baghdad. Photo: Reuters/Mohammed Ameen

reuters logo

Heute sorgt sie sich vor allem darum, wie viele ihrer Studentinnen nach ihrem Abschluss eine Anstellung finden werden.

"Wenn eine Studentin ihren Abschluss als Lehrerin in der Tasche hat, bleibt sie oft zu Hause, weil es für sie einfach keine Arbeit gibt", sagt Abdullah, die in Ramadi für mehr als 30 Jahre Englisch unterrichtet hat. "Es gibt keine Regierung, also wie sollen meine Studentinnen Arbeit finden?"

Das ist eine Zusammenfassung des ursprünglichen Artikels.  Hätten Sie gerne den kompletten Text übersetzt,  schicken Sie uns bitte eine E-Mail. (sns@street-papers.org)

Copyright 2010 Thomson Reuters. Click For Restrictions

kürzlich hinzugefügt

SNS logo
  • Website Design