print logo
  • Username:  
    Password:  

Sorgentelefon für Erdbeben-Überlebende in Japan

 The Big Issue Japan Montag, 12. Dezember 2011

Ein Beratungstelefon für Selbstmordgefährdete hat sich für Überlebende von Japans verheerender Erdbeben- und Tsunamikatastrophe zu einem Rettungsanker entwickelt. In einem Land, in dem Tapferkeit und Durchhaltevermögen als hohe Werte gelten, brauchen immer mehr Menschen jemand, der ihnen einfach zuhört. (1348 Wörter) - Von Katsuki Mariko

BI Japan_Grief hotline

Shimizu Yasuyuki ist der Gründer von Life Link, eines Sorgentelefons zur Selbstmordprävention, das jetzt die Überlebenden des Erdbebens und Tsunamis von 2011, bei dem über 20'000 Menschen starben, betreut. Photo: Kazuhiro Yokozeki

Dieser Inhalt steht nur unseren Mitgliedern (Straßenzeitungen) zur Verfügung. Mitglieder loggen sich bitte oben ein, um den vollständigen Text zu sehen. Mehr lesen – INSP.ngo/news

 andere Fremdsprachen-Versionen

kürzlich hinzugefügt

SNS logo
  • Website Design