print logo

Kann Japans clevere Jugend die alternde Nation retten?

 Reuters Montag, 21. Februar 2011

Keishiro Kurabayashi, Absolvent der prestigeträchtigen Wirtschaftsfakultät der Universität Tokyo, hätte sich nach seinem Abschluss einer Top-Firma anschließen und anfangen können, die Karriereleiter hochzuklettern. Stattdessen absolvierte er aber ein Praktikum bei DeNA, damals ein Start-Up Unternehmen und heute eine erfolgreiche Firma, die im Bereich soziale Netzwerke und Handyspiele tätig ist. (3046 Wörter) - Von Linda Sieg

Reuters_ japan youth

Political activist Tsunehira Furuya, 28, speaks on a podium during a rally to protest against Japan's Prime Minister Naoto Kan in Tokyo's Shibuya district December 18, 2019. The fracturing of Japan's economy has pushed many youths to seek security by clinging to what remains. But for others, the uncertainty itself is giving birth to a do-it-yourself mindset that could generate welcome dynamism. Photo: REUTERS/Toru Hanai

reuters logo

"Ich dachte, das wäre der vorgezeichnete Weg - ich würde die Tokyo Universität abschließen und in ein ausländisches Consulting-Unternehmen einsteigen. Dann, nach Jahren des Lernens, wäre ich bereit, meine eigene Firma zu gründen", sagte der 29-Jährige. "Die Leute bei DeNA waren wirklich schlau, und dabei nicht in ihren Regeln gefangen - das hat Spaß gemacht."

© Reuters. www.streetnewsservice.org

Copyright 2010 Thomson Reuters. Click For Restrictions

 andere Fremdsprachen-Versionen

SNS logo
  • Website Design