print logo

Das Leben nach der Zwangsversteigerung

 Street Roots (USA) Montag, 28. Februar 2011

Hunderttausenden von Hausbesitzern, die ihr Haus nach einer Zwangsversteigerung verloren haben und von den Institutionen, die ihnen diese und damit auch den amerikanischen Traum verkauft haben, beraubt und belogen fühlen – für sie alle gibt es Good Grief America. Der Name fasst die Frustration und Desillusionierung ehemaliger Hausbesitzer zusammen, die versuchen die Nachwirkungen der Hypothekenkrise zu überstehen. (2059 Wörter) - Von Joanne Zuhl

street roots_ foreclosure

Photo: Street Roots

Das ist eine Zusammenfassung des ursprünglichen Artikels.  Hätten Sie gerne den kompletten Text übersetzt,  schicken Sie uns bitte eine E-Mail. (sns@street-papers.org)

 andere Fremdsprachen-Versionen

SNS logo
  • Website Design