print logo

Interview mit der New York Times Kolumnistin Gail Collins

 Spare Change News (USA) Montag, 28. März 2011

Die New York Times Kolumnistin und Autorin Gail Collins hätte sich niemals träumen lassen, dass ihre journalistische Karriere sie so weit bringen würde. Die Leidenschaft für das Schreiben erbte sie von ihrer Mutter. (2564 Wörter) - Von Adam Sennott

Share

Spare Change_Q&A with new york times columnist Gail Collins

 New York Times columnist Gail Collins: “I’d love to see conservative women who really thought things through in a serious way taking the lead.” Photo: courtesy of Spare Change News

Später studierte sie Journalismus und öffentliche Verwaltung. Nach Abschluss ihres Studiums gründete sie das Connecticut State News Bureau und wurde im Jahr 2001 die erste Frau, die zur Redakteurin der Meinungsseite der New York Times berufen wurde.

Das ist eine Zusammenfassung des ursprünglichen Artikels. Hätten Sie gerne den kompletten Text übersetzt,  schicken Sie uns bitte eine E-Mail. (sns@street-papers.org )

 andere Fremdsprachen-Versionen

SNS logo
  • Website Design