print logo
  • Username:  
    Password:  

Kenia: Wahlämter für Frauen meist unerreichbar

 IPS Montag, 4. Februar 2013

Nur wenige Frauen in Kenia machen sich die Illusion, in der Politik Fuß fassen zu können. Eklatante Diskriminierungen, Drohungen und Einschüchterungen, ungleiche Chancen und eine weitgehend verständnislose Öffentlichkeit machen Wahlkampagnen zu einem Minenfeld für Kandidatinnen, die hohe Regierungsämter anstreben. (610 Wörter) - Von Miriam Gathigah

Share

IPS_Vorurteile und horrende Kosten Wahlämter für Frauen meist unerreichbar

Hamisa Zaya, die für einen Sitz im Bezirksparlament von Momabasa kandidierte, warf aus finanziellen Gründen das Handtuch. Photo: Miriam Gathigah/IPS

Dieser Inhalt steht nur unseren Mitgliedern (Straßenzeitungen) zur Verfügung. Mitglieder loggen sich bitte oben ein, um den vollständigen Text zu sehen.

SNS logo
  • Website Design