print logo
  • Username:
    Password:

Mit Samba für den Frieden

 Abseits!? - Germany Montag, 28. April 2014

Die Osnabrücker Musikerin Tabea Mangelsdorf und ihre Erfahrungen in der Favela „Jardim Angelo„ in Sao Paulo. Die 28-jährige Musikerin Tabea Mangelsdorf will nicht nur reden, sondern auch etwas bewirken, zum Beispiel in diversen Friedensprojekten, in denen sie in der Vergangenheit unterwegs war. Es war daher wohl ein Zufall, aber kein Wunder, dass sie vor zwei Jahren, als sie an einer Musikprojektwoche im portugiesischen Friedenszentrum „Tamera„ teilnahm, dem brasilianischen Musiker und Friedensaktivisten Claudio Miranda begegnete und dort gemeinsam mit ihm und anderen Teilnehmern aus aller Welt an der Vernetzung internationaler Friedensgemeinschaften arbeitete. (780 Wörter) - Von Cornelia Owen

Abseits_Mit Samba für den Frieden8

Mit Samba für den Frieden.Foto: Cornelia Owen

Abseits_Mit Samba für den Frieden1

Mit Samba für den Frieden.Foto: Cornelia Owen

Abseits_Mit Samba für den Frieden2

Mit Samba für den Frieden.Foto: Cornelia Owen

Abseits_Mit Samba für den Frieden3

Mit Samba für den Frieden.Foto: Cornelia Owen

Abseits_Mit Samba für den Frieden4

Mit Samba für den Frieden.Foto: Cornelia Owen

Abseits_Mit Samba für den Frieden5

Mit Samba für den Frieden.Foto: Cornelia Owen

Abseits_Mit Samba für den Frieden6

Mit Samba für den Frieden.Foto: Cornelia Owen

Abseits_Mit Samba für den Frieden7

Mit Samba für den Frieden.Foto: Cornelia Owen


Dieser Inhalt steht nur unseren Mitgliedern (Straßenzeitungen) zur Verfügung. Mitglieder loggen sich bitte oben ein, um den vollständigen Text zu sehen.