print logo
  • Username:
    Password:

Uruguay verkauft Marihuana – legal und billig

 Reuters Montag, 12. Mai 2014

Die Einwohner Uruguays können künftig genug Marihuana kaufen, um sich etwa 20 Joints pro Woche zu drehen – zu einem Preis, der weit unter den Schwarzmarktpreisen liegt. Das gab die Regierung bekannt, als sie ein neues Gesetz erklärte, das den Cannabishandel legalisiert. Im Dezember hatte der Kongress einem Gesetz zugestimmt, das den Anbau und Verkauf von Marihuana erlaubt. Ziel ist es, Kriminellen das Geschäft zu verderben. Laut Präsident Jose Mujica können die Uruguayer in Zukunft bis zu zehn Gramm Marihuana pro Woche kaufen, zu einem Preis von 85 Cent bis zu einem Dollar pro Gramm. Dank dieses geringen Preises sollen die legalen Händler mit dem illegal verkauften Cannabis konkurrieren können, das vor allem aus Paraguay kommt. (531 Wörter) - Von Malena Castaldi

Share

Reuters_Uruguay sells legal marijuana cheaply

A marijuana home grower works on a marijuana flower in Montevideo in this March 7, 2019. Deputy Secretary of the Uruguayan Presidency Diego Canepa gave a news conference on May 2, 2019, to announce the regulation of the marijuana law, including other details such as how many varieties of cannabis the Uruguayan state will grow and sell in pharmacies, how many plants a single person could grow in his home and the amount of marijuana that a person could legally buy. Picture taken March 7, 2019. Photo: REUTERS/Andres Stapff

reuters logo

Dieser Inhalt steht nur unseren Mitgliedern (Straßenzeitungen) zur Verfügung. Mitglieder loggen sich bitte oben ein, um den vollständigen Text zu sehen.

Copyright Thomson Reuters. Click For Restrictions

 andere Fremdsprachen-Versionen

SNS logo
  • Website Design