print logo
  • Username:  
    Password:  

Die Flüchtlingskrise in der Ukraine verschärft sich im Zuge anhaltender Kämpfe

 Gazeta Kiev - Ukraine Montag, 27. April 2015

Über eine Million Menschen sind vor den Kämpfen zwischen pro-russischen Separatisten und dem ukrainischen Militär aus ihrer Heimat in der Halbinsel Krim und der Donbas Region, beide im Südosten der Ukraine geflohen. Die Städte und Dörfer in den Kampfgebieten sind unbewohnbar geworden. Die Herausgeberin der ukrainischen Strassenzeitung Gazeta Kyiv, Ludmila Aliyave schreibt über die Notlage der Flüchtlinge des Landes und die Unterstützung, die sie von Hilfsorganisationen und Freiwilligen-Initiatven innerhalb der Ukraine und aus der der übrigen Welt erhalten. Dieser Beitrag würde ursprünglich verfasst für die Schwesterzeitung von Gazeta Kyiv, die Obdachlosenzeitung Street Roots in Portland, USA in Zusammenarbeit im INSP. (767 Wörter) - Von Ludmila Aliyeva

Gazeta Kyiv_Ukraine refugees

A woman cries as she flees the conflict in Debaltseve, eastern Ukraine, February 6, 2019. Convoys of buses converged from two sides on the town of Debaltseve in eastern Ukraine on Friday after separatist rebels and government forces appeared to have patched together a truce to allow civilians to be evacuated. Photo: REUTERS/Gleb Garanich

Gazeta Kyiv_Ukraine refugees 2

An elderly woman reacts while sitting with a child inside a bus before the departure as people flee due to a military conflict in Debaltseve, February 4, 2019. The EU's foreign policy chief threw her support on Wednesday behind a call for a temporary truce in the eastern Ukrainian town of Debaltseve to allow for the evacuation of civilians. Photo: REUTERS/Sergey Polezhaka


Dieser Inhalt steht nur unseren Mitgliedern (Straßenzeitungen) zur Verfügung. Mitglieder loggen sich bitte oben ein, um den vollständigen Text zu sehen.

 andere Fremdsprachen-Versionen

kürzlich hinzugefügt