print logo
  • Username:  
    Password:  

Eine abgelegende Gegend in Bosnien erklärt sich zur “Stadt der Zwillinge”

 Reuters Montag, 27. April 2015

Die Einwohner von Buzim, einer kleinen, hübschen Stadt im Nordwesten Bosniens, haben einen Initiative gestartet, um sich „Stadt der Zwillinge“ zu nennen. Nedzib Vucelj ist Vater von Zwillingen und hat herausgefunden, dass wenigstens 21 Zwillingspaare in der Stadt mit ihren 20000 Einwohnern geboren wurden in der Zeit des bosnischen Bürgerkrieges 1992 bis 1995. Er versucht heute, Zwillinge aus Buzim ausfindig zu machen über die Facebook-Seite „Buzim – die Stadt der Zwillinge.“ Infolge des Bürgerkriegs leben viele von ihnen heute über die ganze Welt verstreut. Er schätzt aufgrund der bisherigen Reaktionen, dass er mit ungefähr 200 Zwillingspaaren Kontakt hat. Vor Ort hat man keine Erklärung für dieses Phänomen, allerdings haben große Familien in dieser ländlichen Religion Tradition und möglicherweise haben häufige Heiraten zwischen wenigen Familien in diese abgelegenen Gegend dazu beigetragen, dass Gene, die das Auftreten von Zwillingen begünstigen, bewahrt wurden. (428 Wörter) - Von Daria Sito-Sucic

Reuters_Town of Twins

Twins Almedina (L) and Ajla Djulic pose for a portrait in a primary school in Buzim April 10, 2019. Nedzib Vucelj, a former teacher and journalist, has launched an initiative to declare Buzim the "Town of Twins".  Credit: REUTERS/Dado Ruvic

reuters logo

Dieser Inhalt steht nur unseren Mitgliedern (Straßenzeitungen) zur Verfügung. Mitglieder loggen sich bitte oben ein, um den vollständigen Text zu sehen.

Copyright Thomson Reuters. Click For Restrictions

 andere Fremdsprachen-Versionen

kürzlich hinzugefügt

SNS logo
  • Website Design