print logo
  • Username:  
    Password:  

Zustrom von Migranten belastet Griechenland, dessen Wirtschaft leidet

 Reuters Montag, 27. April 2015

Der anschwellende Zustrom von Migranten aus Afrika und dem mittleren Osten belastet die ohnehin von der Finanzkrise gelähmte griechische Wirtschaft über ihre sozialen und finanziellen Grenzen hinaus. Jedes Jahr ist Griechenland ist eine der Hauptrouten in die Europäische Union für zehntausende afrikanische und asiatischer Migranten auf der Flucht vor Krieg und Armut. Das Fehlen einer Infrastruktur für Flüchtlinge führt dazu, dass Hunderte auf der Straße leben müssen, ohne Unterkunft und mit wenig Nahrung. Die Reaktion der griechischen Bevölkerung auf diese Fremden, die in den Stadtzentren auf den Straßen leben, anstehen bei karitativen Suppenküchen und Obdachlosen-schlafstellen, die ohnehin von verarmten Griechen überquellen, wird zunehmend feindlicher. Umfragen belegen, dass die Griechen die Maßnahmen ihrer Regierung zur Flüchtlingskrise als kaum mehr angemessen einschätzen. (912 Wörter) - Von Karolina Tagaris

Reuters_Migrants Greece

An immigrant holding a placard that reads " Sleep quiet we will not come we got dr?wn" lies on the street during a protest to raise awareness for the deaths of immigrants in the Mediterranean, outside the European Commission office in Athens, April 22, 2019.  Credit: REUTERS/Kostas Tsironis

reuters logo

Dieser Inhalt steht nur unseren Mitgliedern (Straßenzeitungen) zur Verfügung. Mitglieder loggen sich bitte oben ein, um den vollständigen Text zu sehen.

Copyright Thomson Reuters. Click For Restrictions

 andere Fremdsprachen-Versionen

kürzlich hinzugefügt

SNS logo
  • Website Design