print logo
  • Username:  
    Password:  

Im ländlichen Costa Rica lässt der Schatten Familien aufblühen

 IPS Montag, 28. März 2016

Dank des Programms Shade House (Schattenhaus) der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, FAO, säen Familien im ländlichen Südosten Costa Ricas ihre eigene Zukunft. Mit diesem innovativen Laubdachsystem haben die Bauern die Kontrolle über den Sonnenlichteinfall, die Beschattung und das Ausmaß, in dem Regen ihre Nutzpflanzen erreicht. Damit ist ein Anbau rund ums Jahr möglich. IPS hat nachgefragt, wie diese neue Form der Landwirtschaft sich im ganzen Land ausbreiten könnte. (1071 Wörter) - Von Diego Arguedas Ortiz

Central America_Costa Rican families

Xinia Solano and Luis Diego Murillo are one of the families working with the shade house programme in Los Reyes, in the southeastern Costa Rican municipality of Coto Brus. This model of agriculture is being promoted by the FAO, in conjunction with various government institutions. Credit: Diego Arguedas Ortiz/IPS

Dieser Inhalt steht nur unseren Mitgliedern (Straßenzeitungen) zur Verfügung. Mitglieder loggen sich bitte oben ein, um den vollständigen Text zu sehen. Mehr lesen – INSP.ngo/news

 andere Fremdsprachen-Versionen

kürzlich hinzugefügt

SNS logo
  • Website Design