print logo
  • Username:  
    Password:  

Wie Regenwürmer Jobs in Kapstadt schaffen

 The Big Issue South Africa Montag, 23. Mai 2016

Der südafrikanische Unternehmer Phumlani Dlongwana nutzt die natürliche Aktivität von Regenwürmern, um Kompost zu produzieren und so Jobs zu schaffen. Sein geniales Start-Up mit dem Namen "Waste To Food" bringt die Würmer mit einem besonderen System noch besser dazu, Abfall in Kompost zu verwandeln, den man verkaufen kann. Wenn man betrachtet, dass jedes Jahr etwa zwei Millionen Tonnen Nahrungsabfälle in Kapstadts Müllhalden verschwinden, hat das umweltfreundliche Unternehmen großes Potenzial. Dlongwana spricht mit dem "Big Issue South Africa" über seine Hoffnungen, in den Townships von Kapstadt 30 Mikrounternehmen etablieren zu können. (825 Wörter) - Von Eugene Yiga

BISA_Worms 6

South African entrepreneur Phumlani Dlongwana harnesses the natural activity of earthworms to produce compost and create jobs.Credit: Caron Stober

BISA_Worms 1

South African entrepreneur Phumlani Dlongwana harnesses the natural activity of earthworms to produce compost and create jobs.Credit: Caron Stober

BISA_Worms 2

South African entrepreneur Phumlani Dlongwana harnesses the natural activity of earthworms to produce compost and create jobs.Credit: Caron Stober

BISA_Worms 3

South African entrepreneur Phumlani Dlongwana harnesses the natural activity of earthworms to produce compost and create jobs.Credit: Caron Stober

BISA_Worms 4

South African entrepreneur Phumlani Dlongwana harnesses the natural activity of earthworms to produce compost and create jobs.Credit: Caron Stober

BISA_Worms 5

South African entrepreneur Phumlani Dlongwana harnesses the natural activity of earthworms to produce compost and create jobs.Credit: Caron Stober


Dieser Inhalt steht nur unseren Mitgliedern (Straßenzeitungen) zur Verfügung. Mitglieder loggen sich bitte oben ein, um den vollständigen Text zu sehen. Mehr lesen – INSP.ngo/news

kürzlich hinzugefügt

SNS logo
  • Website Design