print logo
  • Username:  
    Password:  

Search results RSS Feed

Fußballerinnen aus Süditalien wehren sich gegen die Mafia Reuters 08/02/2016

Die italienische Mafia kontrolliert viele Fußballclubs in ihrem Gebiet. Damit soll Konsens in den Gemeinden hergestellt werden, zudem werden Schutzgeldzahlungen als Sponsorengelder getarnt. Aber zwölf junge Frauen, die für einen hochklassigen Club spielen, ließen sich nicht einschüchtern, als ihr Vorsitzender von den Drohungen der Mafia erzählte: Die drohte mit Konsequenzen, sollte der Verein nicht geschlossen werden. Die Sportlerinnen aus Kalabrien haben der Nachrichtenagentur Reuters erklärt, warum sie stark bleiben wollen.

Flüchtlinge bringen Unternehmergeist ins risikoscheue Deutschland Reuters 08/02/2016

Trotz eines Start-Up-Booms in einigen Regionen ist Deutschland nicht gerade ein Land der Unternehmer. Die Flüchtlinge - von denen viele in ihren Heimatländern ein Geschäft betrieben haben - könnten das ändern. Wenn sie nicht in Niedriglohnjobs landen wollen, bleibt vielen Immigranten, vor allem denen aus osteuropäischen Ländern, nur die Selbstständigkeit. Doch Experten bleiben skeptisch, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Rugby-Stars stellen sich der #VendorWeek in Edinburgh, und Schauspielerin Maxine Peake übernimmt in Manchester eine neue Rolle INSP 08/02/2016

Die Stars des Rugby-Teams von Edinburgh sind einiges gewohnt - aber der Verkauf des "Big Issue" für die #VendorWeek von INSP war auch für sie eine ganz neue Herausforderung. Die Spieler Nasi Manu und Allan Dell schlossen sich in der schottischen Hauptstadt einem Team aus Anwälten und CEOs an. In Manchester verkaufte die Schauspielerin Maxine Peake den "Big Issue North" eine Stunde lang zusammen mit Monica, bei der sie normalerweise Kundin ist. Lesen Sie hier, wie es gelaufen ist.

Owen Jones, Rachel Johnson, Samira Ahmed und andere starten die #VendorWeek in London INSP 08/02/2016

Einige der größten Namen im britischen Journalismus und Verlagswesen stellten sich der Herausforderung und verkauften "The Big Issue" auf den Straßen Londons, um die #VendorWeek von INSP in Großbritannien zu starten. Mit dabei waren der "Guardian"-Kolumnist Owen Jones, Publizistin Rachel Johnson (die Schwester des Londoner Bürgermeisters), Luke Lewis von "Buzzfeed" und James McMahon, Herausgeber von "Kerrang!". Sie alle haben uns über dieses Erlebnis erzählt, das ihnen die Augen geöffnet hat.

#VendorWeek: Würden Sie den "Big Issue" von einer mehr als zwei Meter großen, wütenden Sonne kaufen? INSP 08/02/2016

Sogar eine mehr als zwei Meter große, wütende Sonne kann sich unsichtbar fühlen, wenn sie eine Straßenzeitung verkauft: Das erlebte Kingsley, das Maskottchen des schottischen Fußballclubs Partick Thistle, das in Glasgow den "Big Issue" anbot. Mit dabei waren auch die örtliche Musikikone Stuart Murdoch (von "Belle and Sebastian") und weitere Berühmtheiten, Medienpersönlichkeiten und Geschäftsleute aus Glasgow. Sie alle engagierten sich bei der #VendorWeek von INSP.

"Ireland's Big Issue" feiert seine 200. Ausgabe: Der Herausgeber erinnert sich Ireland's Big Issue 08/02/2016

Sean Kavanagh ist der Herausgeber von "Ireland's Big Issue". Das Magazin feiert seine 200. Ausgabe. Sean erinnert sich zurück an die Höhen und Tiefen, die er während seiner 15 Jahre als Herausgeber durchlebt hat. 2001 hat er das Magazin wieder belebt. Trotz eines schwierigen Starts - Seans Haus war zeitweise vom Boden bis zum Dach voll mit Zeitungen, die er aus seinem Kofferraum an die Verkäufer verteilt hat - ist er begeistert, dass es das Magazin so lange geschafft hat.

Lebensmittelverschwendung in den USA Street Roots - USA 08/02/2016

Es ist eine alarmierende Zahl: 40 Prozent der Nahrungsmittel in den USA werden jedes Jahr weggeworfen. Jetzt werden Maßnahmen ergriffen, die diese Zahl verringern sollen. Dazu gehört ein neuer Gesetzesentwurf, der die Angaben zum Mindesthaltbarkeitsdatum auf Lebensmitteln regulieren soll. Der Autor Jonathan Bloom aber sagt, dass mehr getan werden muss, um die Verschwendung zu stoppen und denen, die es brauchen, mehr abzugeben. Und er erklärt, was die Verbraucher selbst tun können.

Syrische Flüchtlinge verwandeln ehemaliges Gefangenenlager durch Kunst Spare Change News - USA 08/02/2016

Im Nordwesten des Irak hilft ein Kunstprojekt syrischen Flüchtlingen dabei, ihr düsteres neues Zuhause - ein ehemaliges Gefangenenlager - mit farbenfroher Street Art zu verschönern. Das "Castle Art Project" hilft jungen Künstlern, ihr Talent zu entdecken und dabei Geld zu verdienen. Die Kunst hat auch eine therapeutische Funktion: Früher haben die Teilnehmer vor allem Blut und Bomben gemalt - jetzt sind es vor allem Augen und Blumen.

Studie zeigt: Obdachlose brauchen langfristige Unterstützung The Conversation 08/02/2016

Die Zahl der Obdachlosen in England steigt. Die Organisation "Rebuilding Lives" hat die Erfahrungen von 297 ehemals obdachlosen Menschen aufgezeichnet und ihren Weg verfolgt - fünf Jahre nachdem sie aus Heimen und anderen zeitweiligen Unterbringungsformen in feste Wohnungen gezogen waren. Die Studie ist die bisher umfangreichste im Vereinigten Königreich und zeigt, dass Obdachlose feste Wohnungen brauchen, um ihr Leben langfristig wieder in geordnete Bahnen lenken zu können.

Wer regiert die Welt? Beyoncé! The Big Issue Australia 08/02/2016

Sie wurde vom gelockten R'n'B-Jungstar zum frivolen Popsternchen zur Hip-Hop-Amazone mit Ecken und Kanten - und mit einer knallharten feministischen Message. Weltweit hat Beyoncé 118 Millionen Alben verkauft. Sie ist eine der erfolgreichsten Musikerinnen aller Zeiten und schaffte es 2014 ins Time-Magazine-Ranking der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten. Katherin Smyrk verneigt sich vor dem Kraftpaket "Queen Bey".

Made in China: Ai Weiwei The Big Issue Australia 08/02/2016

Der chinesische Künstler und Dissident Ai Weiwei hat vor kurzem wieder für Schlagzeilen gesorgt, als sich Lego geweigert hatte, einen Großauftrag für seine "politische" Arbeit anzunehmen. Eine andere Skulptur von Ai Weiwei, die den Titel "Sonnenblumenkerne" trägt, symbolisiert wie viel von dem, was weltweit konsumiert wird, in China hergestellt wird. Lorraine Pink erklärt, wie das schiere Ausmaß und die Abstraktion uns für die Geschichten hinter den Fließbändern blind gemacht haben. In nur einem einzigen Kern der Skulptur entdeckt sie viel Bedeutung.

Straßenzeitungsverkäufer zwischen Kopenhagen und Montreal: "Wir sind die Stimme derer, die sonst keine Stimme haben" L'Itinéraire - Canada 08/02/2016

Anlässlich unserer internationalen #VendorWeek haben sich Verkäufer aus Kopenhagen und Montreal über ihre Erfahrungen unterhalten: Es geht um Obdachlosigkeit und den Verkauf von Straßenzeitungen. Norman Rickert, der "L'Itineraire" verkauft, schreibt darüber, was er von seinem Kollegen Henrik ("Hus Forbi") gelernt hat. Während ihrer Diskussion haben die beiden entdeckt, dass sie viel Ähnliches erlebt haben. "Henrik zuzuhören war ein bisschen so, als würde ich mich selbst in einem 6000 Kilometer entfernten Spiegel sehen", sagt Norman.

2016 wird laut Olympischem Komitee ein Flüchtling Fackelträger sein Reuters 01/02/2016

Ein Flüchtling wird unter den Fackelträgern der 2016 stattfindenden Olympischen Spiele sein, um „dazu beizutragen, dass die Welt auf die Probleme der Flüchtlinge aufmerksam gemacht wird". Die Fackel der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro wird ein Flüchtlingslager in Athen durchqueren, nachdem sie in Griechenlands antikem Olympia am 21. April entzündet wird. Spitzenathleten, die Flüchtlinge sind und kein Heimatland repräsentieren können, werden auch an den Spielen in Rio unter der olympischen Flagge antreten können.

Das Leben auf den Straßen von L.A. Reuters 01/02/2016

Diese Reuters-Serie trifft einige der Obdachlosen von Los Angeles, die auf ca. 44.000 geschätzt werden. Viele von ihnen leben in einem trostlosen und chaotischen, ca. 1,6 km2 großen Viertel in der Innenstadt, das Skid Row genannt wird. Andere finden ihren Unterschlupf unter Autobahnüberführungen und auf leeren Grundstücken in heruntergekommenen Zeltlagern, sowie in Autos und Wohnwagen auf den Straßen, wo sie den strömenden Regenfällen, welche die Stadt laut Wettervorhersage in den nächsten Monaten erwarten, schutzlos ausgeliefert sein werden.

Clean werden in Kabul Reuters 01/02/2016

Afghanische Beamte haben eine neue Entzugsklinik in einer verlassenen NATO-Militärbasis in Kabul eröffnet, um einen frischen Versuch zu starten, das enorme Problem des Drogenmissbrauchs im Land auszumerzen. Da die Wirtschaft nach jahrzehntelangem Krieg am Boden ist und jungen Afghanen keine Jobs bieten kann, ist die Nachfrage nach dem temporären Trost, den die Drogen darstellen, hoch. Die Einrichtung bietet obdachlosen Drogenabhängigen eine 45-tägige Behandlung, aber schlechte Ergebnisse haben viele mit Skepsis darüber erfüllt, ob das Projekt das Problem in den Griff bekommen kann.

Delta-5-Prozess schreibt Geschichte mit dem Beweis, dass gegen das Gesetz verstoßen wurde, um die Menschen vor dem Klimawandel zu schützen Street Roots - USA 01/02/2016

Im Januar wurden Aktivisten aus Seattle, auch Delta 5 genannt, zu den ersten Angeklagten in einem US-Gerichtshof, die argumentierten, dass ziviler Ungehorsam notwendig war, um den Klimawandel zu verlangsamen. Die Gruppe war verhaftet worden, weil sie einen Zug blockiert hatte, der Ölschiefer in Everett, Washington transportierte. Ihre Verteidigung plädierte auf Notwehr, was man verwenden kann, wenn ein Gesetz gebrochen wird, um die Öffentlichkeit zu schützen, und keine angemessene gesetzliche Alternative verfügbar ist. Street Roots wirft die Frage auf, ob sich dies als Präzedenzfall für andere Aktivisten herausstellen könnte.

Werkunterricht baut Bostons Obdachlose auf Spare Change News - USA 01/02/2016

In Boston bietet ein handwerkliches Projekt Menschen, die sich auf dem Weg aus der Obdachlosigkeit befinden, neue Fertigkeiten und Selbstwertgefühl. In Holzwerkstätten, die von Boston HandyWorks angeboten werden, stellen die Nutzer profesionelle Küchenbretter aus Altmaterialien her, die in Restaurants überall in den USA verwendet werden.

Laufen für Frieden und Hoffnung in der Autonomen Region Kurdistan Spare Change News - USA 01/02/2016

Eine italienisch-amerikanische freiberufliche Journalistin, die in der Autonomen Region Kurdistan lebt, berichtet davon, wie es ist, als Frau in einem islamischen Land einen Marathon zu laufen. Der Erbil-Marathon wurde 2011 ins Leben gerufen, um einem von Gewalt zerrütteten Land Hoffnung und Frieden zu bringen. Mit über 5.000 Teilnehmern in diesem Jahr ist der Marathon ein Ereignis, auf das die Kurden besonders stolz sind. Wie Smith feststellte, ist dieser Marathon weitaus bedeutsamer als so manch andere Sportveranstaltung.

Fotostrecke: All you need is love Reuters 01/02/2016

Bald kommt wieder die Zeit im Jahr, wo die Liebe nicht nur in der Luft liegt, sondern überall, auf der ganzen Welt. Kurz vor Valentinstag verbreiten wir die Liebe mit einer Serie romantischer Bilder von Reuters, die einzeln oder als Fotostrecke verwendet werden können. Selbstverständlich gibt es lauter Herzchen, leidenschaftliche Küsse, rote Rosen, Hochzeiten und ein mit Klebezetteln vollgeklebtes Auto.

Ein Straßenzeitungsverkäufer berichtet: Eine ärztliche Heroinverschreibung hat mir das Leben gerettet Megaphone - Canada 01/02/2016

Der kanadische Straßenzeitungsverkäufer Spike greift auf seine eigenen Erfahrungen zurück, um für ärztliche Heroinverschreibungen zu plädieren. Er wurde von Betäubungsmitteln abhängig, nachdem er für Verletzungen, die er in einem beinahe tödlichen Autounfall erlitten hatte, behandelt worden war. Doch er sagt, dass er durch seine Teilnahme an SALOME (einer Studie, welche die langfristige Wirksamkeit von Beruhigungsmitteln untersucht) in Vancouver sein Leben zurückerhielt.

Page: 1 2 3 4 5 6 

Recently added