print logo
  • Username:  
    Password:  

Search results RSS Feed

Pflege: «Es ist ein bisschen schizophren» Surprise - Switzerland 18/05/2015

Schon als Kind pflegte Arami Ullón ihre schwerkranke Mutter – das Gesundheitssystem in ihrer Heimat Paraguay liess ihr keine Wahl. Heute ist Filmemacherin Ullón 36 und lebt in der Schweiz. Mit «El Tiempo Nublado» hat sie ihre Geschichte aufgearbeitet – und sich selbst therapiert.

Am Rockzipfel Apropos - Austria 18/05/2015

Wenn Kinder das Nest verlassen, fällt Eltern das Loslassen oft schwer. Doch auch die jungen Erwachsenen wollen den Schutz und die Unterstützung des Elternhauses nicht so recht aufgeben. Warum soll man sich schließlich alleine um alles kümmern, wenn es Menschen gibt, die einem liebend gerne Verantwortung abnehmen?

Wenn Kinder arbeiten Apropos - Austria 18/05/2015

Der Salzburger Journalist Georg Wimmer bricht in seinem Buch mit vertrauten Sichtweisen und Klischees zum Thema Kinderarbeit.

Wie ein konservativer Bürgermeister seine Meinung über Housing First änderte Megaphone - Canada 18/05/2015

Im Jahr 2009 hat die Stadt Medicine Hat (Alberta) Housing First eingeführt, ein fortschrittliches Wohnungsmodell, das Obdachlosen zunächst eine Unterkunft zur Verfügung stellt und anschließend deren psychische, Sucht- und Jobprobleme angeht. Heute steht Medicine Hat kurz davor, seiner Obdachlosigkeit ein Ende zu setzen. Megaphone spricht mit Ted Clugston, dem konservativen Bürgermeister, der seine Meinung darüber, wie er die Obdachlosigkeit bekämpfen sollte, geändert hat – und der nun hofft, dass andere Gemeinden seinem Beispiel folgen werden.

Acrobaddict: recounting a contortionist’s nightmare Spare Change News - USA 18/05/2015

Joe Putignano begann im Alter von neun Jahren damit, Gymnastik zu machen und als er sechzehn war, trat er in den Junior Olympic National Championships an. Aber zur selben Zeit kämpfte Putignano gegen seine Alkohol- und Drogensucht. Schließlich geriet sie außer Kontrolle; er trat nicht mehr bei Gymnastik-Wettbewerben an, wurde von der Schule suspendiert und obdachlos. Nach einem Umzug nach New York unterzog sich Putignano in einer Klinik einem Heroin- und Kokainentzug. Seit März 2007 ist er clean und nüchtern, arbeitet seither für die New York Times und tritt sogar beim Cirque du Soleil als Verrenkungskünstler auf. Er spricht mit Spare Change News über seine Autobiografie, Acrobaddict.

Sprung ins tiefe Wasser Street Roots - USA 18/05/2015

Eine Wohltätigkeitsorganisation aus Portland unterstützt Großstadtkinder und Veteranen dabei, über das Fliegenfischen eine Verbindung mit der Natur herzustellen. Soul-River-Gründer Chad Brown aus Texas war früher Gangmitglied und wurde zum US-Marineoffizier. Er überwand mithilfe seiner sportlichen Tätigkeit eine schwerwiegende posttraumatische Belastungsstörung. Er erzählt Street Roots, das Flugfischen sei „Medizin für die Seele“. Für die Großstadtkinder, die er auf seine Ausflüge mitnimmt, ist der Kontakt mit der Natur oft eine völlig neue und aufregende Erfahrung.

Hilfe für Chicagos obdachlose junge Mütter StreetWise - USA 18/05/2015

Für junge, obdachlose Mütter in Chicago (USA) gibt es nur wenig Anlaufstellen für Hilfe und Unterkunft. Open Door Youth Shelter ist ein wichtiger, familienorientierter Service, der obdachlosen Müttern im Alter von 14 bis 20 Jahren bis zu 120 Tage lang ein (Kinder-)Bett und Unterstützung anbietet. Suzanne Hanney spricht mit Personal und Beziehern der Unterkunft, um mehr über das Leben von obdachlosen Teenage-Müttern sowie darüber zu erfahren, warum mehr finanzielle Mittel für Einrichtungen, die jungen, schwangeren Frauen in Chicago helfen, vonnöten sind.

Größte Ausgabestelle von Spritzen in den USA bietet kostenlose Meth-Pfeifen in Seattle an Reuters 18/05/2015

Ein bahnbrechendes, aber illegales Programm in Seattle (USA) hat es sich zum Ziel gesetzt, Infektionskrankheiten bei Drogenkonsumenten durch die Ausgabe kostenloser Meth-Pfeifen einzudämmen. Die Theorie dahinter ist, dass dadurch vielleicht einige die Nadel aufgeben werden, die eine wesentlich riskantere Option als das Rauchen ist, besonders wenn der User sie mit einer anderen Person teilt, die mit HIV oder Hepatitis C infiziert ist. Es gibt wenig wissenschaftliche Beweise, die diese Behauptung unterlegen, aber die People’s Harm Reduction Alliance, eine privat finanzierte Ausgabestelle von Spritzen, die von Drogenkonsumenten geleitet wird, sagt, sie hätte innerhalb weniger Wochen mehr als 1.000 Pfeifen in Seattle verteilt und könnte die Aktion auf andere Städte in den Staaten Washington und Oregon ausdehnen.

Fußball macht das Leben in jordanischem Flüchtlingslager leichter Reuters 18/05/2015

Für die syrischen Kinder, die auf einem staubigen und kiesigen, jedoch gut gepflegten Feld im Zaatari-Flüchtlingslager im Nordwesten Jordaniens Fußball spielen, ist jedes Tor ein Grund zum Feiern. Jedesmal, wenn sie rennen, sich den Ball zuspielen und sich bewegen, fällt es ihnen leichter, zu vergessen, warum sie hier sind. „Ich komme gern zum Spielen hierher,” sagt die 13-jährige Hiba. „Hier fällt es mir leichter, nicht an den Krieg, die Bomben, die Raketen und die Kinder zu denken, die getötet wurden, und hier finde ich Ruhe.” Reuters zeigt, wie das Fußballspiel Kindern in einem der weltgrößten Flüchtlingslager dabei hilft, Trost zu finden.

Nepal: Überlebende kämpfen um Hubschrauber nahe eines verschütteten Dorfs Reuters 18/05/2015

Das kleine Dorf Langtang, das sich auf einer beliebten Trekking-Route nahe des Fußes des Berges Langtang befindet, wurde kürzlich vom ersten der verheerenden Erdbeben in Nepal von der Landkarte gefegt. Mit ca. 300 Opfern, einschließlich ungefähr 110 Ausländern, von denen man annimmt, sie seien unter bis zu 6 Metern Eis, Schnee und Fels begraben, ist es eine der am schlimmsten getroffenen Stellen in einer Katastrophe, die bisher mehr als 8.000 Menschenleben gefordert hat. Eingesperrt zwischen Berg und Lawine sprachen entsetzte ausländische Trekker sowie nepalesische Dorfbewohner aus der näheren Umgebung darüber, wie sie die Katastrophe überlebten und verzweifelt um Rettung kämpften. „Wir fühlten uns verloren. Wir standen zwischen Leben und Tod.”

Crushers Club ist Hit bei notleidenden Kindern und Jugendlichen Chicagos StreetWise - USA 18/05/2015

In Chicago lockt der Crushers Club Kinder und Jugendliche weg von gewalttätigen Gangs und Kriminalität in den Boxring, mit beeindruckenden Ergebnissen. Gründerin Sally Hazelgrove sagt, dass der gemeinnützige Boxverein, der mit Kindern im Alter von 6-17 Jahren arbeitet, bei 90% seiner Mitglieder deren schulische Anwesenheit und Leistung und bei 100% deren Selbstwertgefühl verbessert hat.

Indien: Ehe als Lizenz zur Vergewaltigung – Zwei Fünftel aller verheirateten Frauen Opfer sexueller Gewalt IPS 18/05/2015

Sechs Jahre lang durchlebte Anna Marie Lopes die Hölle auf Erden. Im Haus ihres Mannes in Dubai wurde sie vergewaltigt, verprügelt und gefoltert. 2012 gelang ihr die Flucht aus der Gefangenschaft und sie konnte ein Flugzeug besteigen, das sie nach Neu-Delhi brachte. Was ihre Geschichte von der tausender anderer indischer Frauen unterscheidet: Ihr Leid hat ein Ende gefunden. Für viele Inderinnen ist sexuelle Gewalt in der Ehe Normalität. Der UN-Bevölkerungsfonds (UNFPA) schätzt, dass in dem südasiatischen Land mehr als 40 Prozent aller verheirateten Frauen im Alter von 15 bis 49 Jahren von ihren Männern geschlagen, vergewaltigt oder zum Geschlechtsverkehr gezwungen werden.

Costa Rica: Gefährlicher Kampf um Einhaltung indigener Landrechte IPS 18/05/2015

In Costa Rica ist die Gewalt gegen indigene Volksgruppen, die für die Rückgabe der ihnen rechtlich zustehenden Gebiete eintreten, zwar abgeflaut, doch der Kampf um ihre Landrechte ist noch lange nicht vorbei. Die Interamerikanische Menschenrechtskommission (CIDH) hat der Regierung bis Mitte Mai Zeit gegeben, ihre Resolution zugunsten von Schutzvorkehrungen für Angehörige der ethnischen Bribri umzusetzen. Die Bribri leben im Südosten des Landes auf einem ihnen theoretisch zustehenden 11.700 Hektar großen Territorium mit Namen Salitre. Doch seit Jahren machen ihnen Nicht-Indigene ihre Landrechte streitig.

Zufluchtsort Flüchtlingsheim Kupfermuckn - Austria 11/05/2015

Jährlich kommen Menschen nach Österreich, die vor Krieg und Verfolgung fliehen und auf ein besseres Leben hoffen. Der Weg dorthin ist oft weit und beginnt meist in einer Gemeinschaftsunterkunft wie der, im Flüchtlingsheim der Volkshilfe OÖ. Auch dem Kupfermuckn-Verkäufer Sarbajeet (32) wurde dort Obdach gewährt.

Porträt: Plötzlich Popstar Surprise - Switzerland 11/05/2015

Zarina Tadjibaeva ist in der Sowjetrepublik Tadschikistan aufgewachsen, seit sieben Jahren lebt sie in der Schweiz. Als Übersetzerin fürs Migrationsamt wird sie immer wieder beschimpft – ihr Ventil ist die Bühne.

Nepal: Verzweifelter Kampf um Rückkehr zur Normalität IPS 11/05/2015

Knapp zwei Wochen nach dem verheerenden Erdbeben der Stärke 7,8 auf der Richterskala und den sich anschließenden Nachbeben in Nepal versuchen die betroffenen Familien langsam zur Normalität zurückzufinden. Das Ausmaß der Tragödie verhindert jedoch eine zügige Versorgung der mittel- und obdachlosen Familien mit Hilfsgütern. Angesichts des nahenden Monsunregens – schon jetzt werden einige Teile des südasiatischen Landes von schweren Niederschlägen heimgesucht – wird es nach Ansicht von Experten höchste Zeit, dass die Lieferungen ihre Ziele erreichen.

Indien: Indigene Frauen organisieren die Zukunft ihrer Gemeinschaften IPS 11/05/2015

Mit Stöcken bewaffnete Frauen aus dem Dorf Gunduribadi im ostindischen Bundesstaat Odisha patrouillieren die Wälder, um den Diebstahl von Holz zu verhindern. Nibasini Pradhan, die mit einer achtjährigen Schulausbildung die gebildetste Frau ihres Dorfes ist, hat ein GPS-Gerät erhalten, um der Gemeinde bei der Ermittlung der Grenzen ihres Traditionslandes zu helfen.

Boys, boys, boys The Big Issue Australia 11/05/2015

Backstreet’s back, alright? Obwohl die amerikanische Superband laut Sophie Quick nie wirklich weg war. Mit ihren schnulzigen Balladen, eingängigen R’n’B/Pop-Tracks, unzähligen Danceroutinen und unglaublich guten Looks hat diese Boygroup die Pop-Charts in den 90ern erobert und Millionen Fans angezogen. 2013 feierte die Band ihren 20. Geburtstag. Eine Reporterin von The Big Issue Australia zeigt uns, wie die Backstreet Boys, die momentan mit einer riesigen, zweijährigen Welttournee in der südlichen Hemisphäre unterwegs sind, berühmt wurden und auch weiterhin erfolgreich sind.

Interview mit Bibo: Ich bin mit Barack Obama verwandt! The Big Issue UK 11/05/2015

Puppenspieler Caroll Spinney ist der Mann hinter Bibo und Oscar, den Stars der seit langem laufenden, weltweit erfolgreichen Kinderfernsehserie Sesamstraße. Inzwischen ist er 81 Jahre alt, spielt aber immer noch den 2.50m großen Vogel, der mittlerweile zur Weltikone aufgestiegen ist und Spinneys Leben so außergewöhnlich gemacht hat. Er hat mit Johnny Cash gesungen, mit Michael Jackson das Alphabet gelernt, mit Michelle Obama für eine gesunde Ernährung geworben. Jetzt, wo ein Dokumentarfilm über den Mann im großen gelben Kostüm ins Kino kommt, spricht Spinney mit The Big Issue über das Singen mit Superstars, Treffen mit First Ladys und das Fördern von Harmonie zwischen den Rassen.

Rodrigo Amarante: „Ich mache Musik, um etwas zu geben” Street Roots - USA 11/05/2015

Rodrigo Amarante ist Veteran der Rio-Rockband Los Hermanos und der amerikanischen/brasilianischen Band Little Joy, die er mit Strokes-Schlagzeuger Fabrizio Moretti 2007 gegründet hat. Jetzt produziert der brasilianische Sänger und Songwriter gefühlvolle, sanfte und ehrliche Musik als Solo-Künstler. Er spricht mit Street Roots in seiner neuen Heimat Los Angeles über seine Solokarriere, sein neues Album, die Unterschiede zwischen Amerika und Brasilien und die Geschichte einer winzigen Gitarre namens Butter.

Page: 1 2 3 4 5 6 

Recently added