print logo
  • Username:  
    Password:  

Search results RSS Feed

„Cash Mobs“ formieren sich, um in örtlichen Geschäften Geld auszugeben Reuters 02/04/2019

Die Teilnehmer an „Flash Mobs“ wurden oft beschuldigt, an Plünderungen während urbaner Unruhen beteiligt gewesen zu sein. Aber jetzt nutzt eine Gruppe von Online-Aktivisten soziale Netzwerke wie Twitter und Facebook, um Verbraucher zu motivieren, in Einzelhandelsgeschäften in Städten auf der ganzen Welt in sogenannten „Cash Mobs“ Geld auszugeben.

Verkäufer im Rampenlicht: Rodrigue Marshall (Quebec, Kanada) L'Itinéraire - Canada 02/04/2019

Für Rodrigue Marshall, einen ehemaligen Vertriebsleiter aus Laval, Quebec, der früher mit seiner Frau und seinen Kindern ein geordnetes Leben führte, waren Alkoholsucht und das Leben auf der Straße radikale Veränderungen. Der Verkäufer des Magazins „L’Itinéraire“ musste schon gegen viele Dämonen kämpfen – aber er ist fest entschlossen, die Kontrolle über sein Leben zurückzubekommen.

Mauritius sitzt auf dem Trockenen IPS 25/03/2019

In Mauritius warten die Menschen seit November sehnlich auf den Beginn der sommerlichen Regenzeit. Doch der Sommer geht im April zu Ende, und die bislang in der ostafrikanischen Inselrepublik gefallene Regenmenge reicht weder zum Auffüllen der großen Wasserreservoirs noch zur Bewässerung der Gemüseplantagen. Wasser aus der Leitung ist derzeit in weiten Teilen des knapp 1,4 Millionen Menschen zählenden Landes reiner Luxus.

Junge Palästinenser auf den Spuren afrikanischer Sklaven IPS 25/03/2019

Unter einem Vordach in der Altstadt von Jerusalem stehen etwa 20 palästinensische Kinder. Sie schlagen Trommeln, klatschen im Takt und singen auf Portugiesisch. Capoeira, die afro-brasilianische Mischung aus Tanz, Musik und Kampfkunst erobert nun auch Ost-Jerusalem und das Westjordanland.

Die Entdeckung des besonderen Moments: Streetphotgraphen Thomas Leuthard Draussenseiter - Germany 25/03/2019

Der Schweizer Thomas Leuthard gehört zurzeit zu den angesehensten Vertretern dieser Kunst, weltweit bucht man ihn für Workshops und Foto-Walks. „Natürlich freue ich mich über dieses Feedback. Viele Leute fragen mich, wie man solche Bilder macht. Wenn ich ehrlich bin, kann ich es auch nicht so genau erklären. Es ist eine Mischung aus großem Interesse am Menschen, Talent, fotografischer Fähigkeit, Ausdauer und Glück,“ antwortet der 40-Jährige.

Wenn das Coming Out zum Rausschmiss führt Spare Change News - USA 25/03/2019

Obdachlose homo- und transsexuelle Teenager kämpfen auf Amerikas Straßen ums Überleben – Grund dafür ist ein ernster Mangel an angemessenen Unterkünften. Viele leiden auch unter heftiger Diskriminierung und Missbrauch durch Angestellte und Bewohner.

In Äthiopien ist Lachen die beste Medizin INSP 21/03/2019

Im Jahr 2008 lachte Belachew Girma ununterbrochen für drei Stunden und sechs Minuten. Danach gründete er in Äthiopien, einem Land, in dem die meisten Menschen nicht allzu viel zu lachen haben, Afrikas erste Lachschule. „Niemand ist arm, so lange er noch lachen kann“, sagt der „Lach-Meister“.

Am Rand Surprise - Switzerland 21/03/2019

In der Schweiz wird kaum mehr toleriert, dass sich so genannte Randständige in der Öffentlichkeit treffen. Stattdessen werden sie immer weiter an den Rand gedrängt. In allen grösseren Städten gibt es mittlerweile Wegweisungsartikel, die es der Polizei ermöglichen, neben lärmenden Jugendlichen auch Alkoholiker und andere Drogenabhängige von öffentlichen Plätzen fernzuhalten. Wir waren in Bern auf der Gasse unterwegs, haben uns in Studien vertieft und mit Experten gesprochen. Wir wollten wissen: Haben Aussenseiter noch einen Platz in unserer Gesellschaft?

Von Zwangsarbeitern gebaute Bunker werden zu Wohnungen Reuters 19/03/2019

Der deutsche Architekt Rainer Mielke lebt in einem luxuriösen lichtdurchfluteten Penthouse über einem Nazi-Bunker. Seine älteren Nachbarn können sich noch erinnern, während des Zweiten Weltkriegs darin Schutz gesucht zu haben.

Iss deinen Teller leer und rette die Welt? Reuters 19/03/2019

Seinen Teller leer zu essen hilft vielleicht nicht unmittelbar hungernden Kindern, aber der abgenutzte Rat vieler Mütter könnte dabei helfen, die Zahl der weggeworfenen Lebensmittel zu verringern, der Umwelt helfen und es einfacher machen, die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren.

Gefangen in der Hölle: Bräute aus dem Katalog Ireland's Big Issue 19/03/2019

Die meisten Menschen haben eine eher niedrige Meinung von Männern, die Frauen „aus dem Katalog“ heiraten, und doch scheint diese Industrie trotz aller negativen Assoziationen und der potenziellen Gefahren, die einigen Frauen von ihren „Käufern“ drohen, in Amerika und Osteuropa zu boomen.

Die chemische Gefahr Terre di Mezzo - Italy 19/03/2019

Ein neues Krankheitsbild – vielfache Chemikalien-unverträglichkeit – könnte uns zu Opfern von Parfüms und anderen industriell erzeugten Produkten machen. Während viele Italiener, die darunter leiden, die erforderliche Behandlung für diese lähmende Krankheit nicht bezahlen können, muss das italienische Gesundheitssystem das Syndrom erst noch anerkennen oder seinen Opfern finanzielle Unterstützung gewähren.

Death Metal Comedy The Big Issue in the North - UK 19/03/2019

Nur weil er ein Comedian ist, sollte man nicht den langweiligen, aus alltäglichen Beobachtungen bestehenden Kram erwarten, den die Mehrheit seiner Kollegen zeigt, warnt Doug Stanhope. Der amerikanische Komiker erklärt, warum es ihm überhaupt nichts ausmacht, wenn viele seine Show hassen.

Fußballmeisterschaft Europa 2010 als Deckung für die Finanzwillkür Soziale Welt - Germany 19/03/2019

Diese Geschichte ist am 18. Januar 2012 angefangen, als ein mein Bekannter seine Tochter in den Kindergarten begleitet hat. Dabei gingen sie durch den Park Bozdosch (Uschhorod, Ukraine), der sich etwas am Rande der Stadt befindet.

Es funktioniert einfach Surprise - Switzerland 19/03/2019

Je simpler es ist, desto grösser die Chance, dass ein System funktioniert. Mit einer Gross-WG haben Alleinerziehende eine Form gefunden, die auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Die Armen wurden zu allen Zeiten verachtet Surprise - Switzerland 19/03/2019

Judith Giovannelli-Blocher prägte die Sozialarbeit in der Schweiz als Praktikerin und Ausbildnerin über Jahrzehnte mit. In zwei neuen Publikationen blickt sie zurück auf Beruf und Privates. Ein Gespräch über ledige Sozialarbeiterinnen, die Bedeutung der Freiwilligenarbeit und die Wichtigkeit, der Sozialarbeit den Heiligenschein zu nehmen.

Wir wollen keine homogenen Luxusstädte! BISS - Germany 19/03/2019

Mit dem Slogan „Recht auf Stadt“ kämpfen seit einigen Jahren viele Bürgerinitiativen auf der ganzen Welt für mehr Mitbestimmung bei der urbanen Entwicklung. Nun hat die Bewegung auch München erreicht. Der 24-jährige Student Chris Feilitz gründete vor Kurzem ein Netzwerk. Es soll alle vereinen, die sich gegen die Folgen der Gentrifizierung wehren.

Im Boot-Camp der Afrikaaner INSP 19/03/2019

In einem Trainingscamp der politischen Rechten werden junge Südafrikaner dafür trainiert, für ihr Erbe als „Afrikaaner“ zu kämpfen – und damit gegen Mandelas Regenbogen-Nation.

Künstler, Kämpfer, Brückenbauer Fiftyfifty - Germany 19/03/2019

Harry Belafonte wurde in ärmlichen Verhältnissen groß und führte trotz allem ein außergewöhnliches Leben – er ist ein legendärer amerikanischer Sänger und Bürgerrechts-Aktivist, der seine Musik nutzte um Grenzen zu durchbrechen. Mit 85 Jahren wurde Belafontes Autobiographie jetzt auch ins Deutsche übersetzt. Für Olaf Cless ist sie eine bewegende und inspirierende Lektüre.

Frauen auf die Räder – Mobilität als Akt der Befreiung IPS 19/03/2019

Was hat Fahrradfahren mit Frauenrechten zu tun? Die chilenische Frauenorganisation 'Macleta' hält die Drahtesel jedenfalls für ein wirkungsvolles Instrument, das einen sozialen Wandel herbeiführen kann.

Page: 1 2 3 4 5 6 7 8 9